Volieren – das passende Heim für gefiederte Bewohner

Achten Sie beim Anlegen einer Voliere darauf, dass die Vögel in ihr frei fliegen können. Wenn Sie sich zum Beispiel entschließen, in Ihrer Vogelvoliere Papageien oder Großsittiche zu halten, haben Sie einen erhöhten Platzbedarf. Hier nimmt eine Voliere häufig eine ganze Wand im Raum in Anspruch. Kleinere Sittiche, Kanarienvögel oder Prachtfinken haben einen geringeren Raumbedarf beim Fliegen. Hier können Sie auch mit Volieren arbeiten, die nur Teilbereiche der Wand bedecken. Sie können nach Art eines Hängeschrankes oder als Standvoliere gearbeitet werden. Auf jeden Fall müssen Sie darauf sorgen, dass die Sicherheit gewährleistet ist. Das bedeutet, Sie müssen Ihre Zimmervoliere auf jeden Fall verschließen können. Am Besten gestaltet man die Einsichtmöglichkeit mit einer Drahtglasscheibe. So verhindern Sie, dass Vogelsand, Staub oder Federn einfach durch die Gitterstäbe in den Wohnraum gelangen können. Das Drahtgitter in der Volierenscheibe sorgt dafür, dass die Vögel beim Fliegen die Scheibe als Hindernis erkennen und nicht dagegenprallen. Damit Sie Ihre Vögel in einer Voliere oder einem Vogelkäfig wirklich artgerecht halten können, sind hohe Ansprüche an die Ausstattung zu richten. Orientieren Sie sich dabei an dem natürlichen Lebensraum Ihrer gefiederten Freunde. So können Sie ihnen eine Umgebung schaffen, in der sie die Freiheit nicht vermissen werden. Alles Zubehör zur Ausstattung von Vogelvolieren können Sie bequem online auf jago24.de. Geht Ihre Bestellung und ihre Zahlung, außer bei Nachnahme, bis 15 Uhr bei uns ein, versenden wir bereits am nächsten Tag. Unsere Lieferungen innerhalb Deutschlands sind für Sie versandkostenfrei und wir bieten Ihnen sichere Zahlungsbedingungen an.

So halten Sie Vögel möglichst artgerecht

Statten Sie Ihre Zimmervoliere mit geeigneten Pflanzen aus. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese Pflanzen nicht giftig sind, denn Vögel knabbern in der Regel alles an. Stabile Sitzstangen und naturbelassene Äste oder Wurzeln bieten abwechslungsreiche Sitzgelegenheiten. Wenn sich Pflanzen in Ihrer Vogelvoliere befinden, sollten Sie dafür sorgen, dass ein ausreichend großer Lichteinfall vorhanden ist. Mithilfe von Pflanzenleuchten, die Sie geschützt im Inneren der Zimmervoliere anbringen, erzeugen Sie eine angenehme und wachstumsfördernde Beleuchtung. Außerdem wird das Beobachten der Vögel dadurch wesentlich erleichtert. Robuste Zimmerpflanzen erzeugen eine natürliche Umgebung und werden von den Vögeln gern als Sitz- oder Klettergelegenheit verwendet. Natürlich müssen Sie für ausreichende Frischluftzufuhr sorgen. Belüftungselemente für Zimmervolieren werden in der Regel seitlich angebracht. Hier finden auch die Futter- und Wasserautomaten ihren Platz. Besondere Leckerbissen stellen Sie in geeigneten Schalen auf den Boden. Verwenden Sie hochwertigen Vogelsand und sorgen Sie auch für eine Badestelle. Vögel baden sowohl in feinem Sand als auch im Wasser sehr gern. Beachten Sie bitte, dass die Hygiene in der Zimmervoliere ausschlaggebend für die Gesundheit der Vögel ist. Verschmutzter Sand muss regelmäßig entfernt werden. Auch die Sitzstangen sollten Sie reinigen und natürlich gehört täglich frisches Wasser sowohl in die Trinkanlage als auch in die Badestelle. Ihre Vögel werden es Ihnen mit Lebendigkeit und guter Gesundheit danken. Beim Füttern sollten Sie sich an die Ratschläge von Experten handeln. Auch Ihr Tierarzt kann Ihnen sagen, ob und in welchem Umfang Sie frisches Obst, Gemüse oder Knabbersnacks reichen sollten. Die Grundfütterung gestalten Sie mit dem für die Rasse üblichen Standardvogelfutter.

Der richtige Aufbau einer Vogelvoliere in geschlossenen Räumen

Die ideale Vogelvoliere für kleinere Ziervögel wie Wellensittiche, Finken oder Kanarienvögel sollte möglichst breit sein, damit die Vögel Streckenflüge unternehmen können. Auch in Höhe und Tiefe sollte möglichst ein Raum von mindestens einem Meter zur Verfügung stehen. Bei Papageien haben sich sogenannten Turmvolieren als sehr angebracht empfohlen. Papageien lieben es, in luftiger Höhe zu sitzen, besonders wenn Menschen im Raum sind. Das erhöht ihr Sicherheitsgefühl. Auf jeden Fall sollten Sie beim Einrichten Ihrer Zimmervoliere darauf achten, dass Sie Trenngitter einbringen können. Es kann immer vorkommen, dass Sie einen Vogel von den anderen separieren müssen.

Falls Sie sich für eine Voliere mit Gitterstäben entscheiden, achten Sie auf folgende Voraussetzungen:

  • Die Gitterstäbe sollten senkrecht verlaufen und einige waagerechte Komponenten zur Befestigung von Sitzstangen und Spielzeug aufweisen. Gesunde Vögel können an senkrechten Gitterstäben leicht klettern.
  • Achten Sie auf hochwertiges Material, das keine Schweißstellen aufweist. Die Vögel könnten daran nagen und möglicherweise Metallteile verschlucken.
  • Gitterstäbe in Volieren sollten frei von Schwermetallen sein. Verwenden Sie keine verzinkten Stäbe.
  • Die Gitterstäbe sollten möglichst schwarz sein. Blanke oder helle Gitterstäbe blenden die Vögel. Durch schwarze Stäbe behalten Ihre Vögel den Durchblick auf die Umgebung, so, wie es auch in der freien Natur der Fall ist.

Um Ihre Zimmervoliere gut reinigen zu können, sollten Sie auf jeden Fall herausnehmbare Elemente am Boden haben. Damit können Sie den Sandaustausch außerhalb der Voliere vornehmen und stören die Vögel möglichst wenig in Ihrem natürlichen Tagesablauf. Entdecken Sie selbst auf jago24.de das umfangreiche Zubehör für Volieren aller Art.

Der Vogelkäfig: Ein schönes Zuhause für Ihren gefiederten Freund

Bei der Wahl eines Haustiers entscheiden sich viele Leute für einen Vogel. Wellensittiche, Papageien, Kanarienvögel, Nymphensittiche, Spatzen oder Zebrafinken - die gefiederten Tiere erfreuen ihre Besitzer mit Sprachtalent oder Gesang, einer exotischen Optik und einem vergleichsweise günstigen Anschaffungspreis. Die Grundvoraussetzung, damit sich die Tiere wohlfühlen, sind gute Vogelkäfige. Der Onlineshop von jago24.de bietet zahlreiche Modelle für verschiedene Vogelarten.

Darüber hinaus finden Sie alles, was Sie für eine gesunde Tierhaltung brauchen:

  • Käfige und Voliere für Papageien, Sittiche und viele andere Vögel
  • Vogelfutter
  • Vogelstreu
  • Nahrungsergänzung bei Krankheit
  • Spielzeug für den Vogel
  • Transportboxen

Vogelkäfige: Die Größe ist entscheidend

Vor der Anschaffung eines Hundes oder einer Katze soll man sich ausreichend Gedanken machen, wie man das Tier unterbringt und versorgt. Beim Erwerb eines Vogels ist das genauso. Nur weil Vögel im Vergleich kleiner und handlicher sind als Vierbeiner, muss man auch bei ihnen einige Dinge beachten. Jedem ist klar, dass ein großer Hund in einer kleinen Wohnung nicht artgerecht gehalten werden kann. Er braucht viel Auslauf und Bewegung. Vögel muss man zwar nicht Gassi führen, aber sie brauchen auch eine Art Auslauf, nämlich Flugmöglichkeiten. Da der Vogel aber die Wohnung nicht verlassen soll, werden die eigenen vier Wände sein neues Terrain sein. Und das möchte er erkunden. Wenn er den ganzen Tag im Vogelkäfig sitzt, wird er darunter leiden. Außerdem sind Vögel gesellige Tiere. Sich nur einen Papagei oder einen Sittich zu nehmen, wäre unfair, weil man dem Vogel die Möglichkeit zur Kommunikation mit Artgenossen nimmt. Der Vogel reagiert auf Einsamkeit mit brutalen Verhaltensweisen: Er wird mehr schreien als zwei Vögel zusammen, wird sich die Federn ausrupfen und vielleicht krank werden. Ein einsamer Vogel wird sich unweigerlich auf seinen Besitzer als Partner einrichten, viel Aufmerksamkeit fordern und auf Besucher oder Lebensgefährten eifersüchtig reagieren. Mit mindestens einem zweiten Tier umgeht man dieses Problem. Allerdings muss in diesem Fall der Käfig gut gewählt sein, um zwei Tieren ein bequemes Zuhause zu bieten. Man sollte bedenken, dass es bei der Anschaffung eines Vogelkäfigs nicht nur darum geht, dem Vogel einen Übernachtungs- und Fressplatz zu schaffen. Wird man einmal krank, muss die Wohnung renoviert werden oder fährt man in den Urlaub, kann es sein, dass das Tier mehrere Tage in dem Käfig verbringen muss. Deshalb darf der Käfig nicht zu klein gewählt sein. Vogelkäfige so anbringen, dass der Vogel auf Augenhöhe zum Menschen sitzt oder höher. In der freien Natur sitzen Vögel auch erhöht auf Bäumen. Von dort aus haben sie einen guten Überblick und können bei Gefahr schnell wegfliegen. Müssen sie in einer kleinen Wohnung hausen in der alle Bewohner um sie herum größer sind, fühlen sie sich bedroht und eingeschüchtert. Sie werden mit Aggressivität reagieren, das kann vor allem bei Papageien mit ihren großen, starken Schnäbeln schmerzhaft ausgehen. Deshalb die Vogelkäfige so gestalten, dass der Vogel mindestens auf Augenhöhe zum Menschen sitzen kann. So fühlt er sich gleichwertig und respektiert und respektiert im Gegenzug seine Besitzer. Gerade Papageienkäfige sind in der Regel sehr groß und hoch. Da fällt es nicht schwer, dem Vogel eine Stange hoch oben anzubringen. Der Käfig sollte vor Zugluft geschützt sein, und mit einer Käfigseite an der Wand stehen. Steht der Käfig von allen Seiten einsehbar in der Mitte des Zimmers, fühlt sich der Vogel beobachtet und bedroht. Wie wir Menschen schätzt ein Vogel die Möglichkeit, sich etwas zurückzuziehen. Also ist es besser, den Käfig an die Wand zu stellen. Die Fläche dahinter sollte abwaschbar sein. Ist es unmöglich, den Vogelkäfig direkt an eine Wand zu stellen, kann man zur Not auch eine Seite des Käfigs mit einer Spanplatte oder Ähnlichem verkleiden.

Papageien brauchen besondere Zuwendung

Wenn man wenig Zeit hat, sollte man Papageien unbedingt zu zweit halten. Besitzt man nur einen Vogel, braucht dieser umso mehr Anregung, Spiel und Spaß, um sich wohlzufühlen. Käfig für Papageien sollten so groß sein, dass man mindestens zwei Stangen auf verschiedenen Höhen darin anbringen kann. Der Vogel sollte bequem seine Flügel ausstrecken können. Bei Vögeln mit langen Schwanzfedern sollte der Käfig so groß sein, dass diese uneingeschränkt Platz finden. Manche Vögel vertragen es gar nicht, wenn sie viele Stunden am Stück in einem Käfig verbringen müssen. Papageien zum Beispiel können so gut wie gelähmt sein, wenn sie nicht fliegen dürfen, wann sie wollen. Damit der Papagei aktiv sein kann, braucht er einen Käfig mit Querstäben, an denen er herumklettern kann.
Aber egal für welchen Vogel man sich entscheidet - bei jago24.de finden Sie die richtigen Utensilien um es dem neuen Freund gemütlich zu machen.

Vogelvoliere & Vogelkäfig

Für die Vogelzucht oder die Haltung von ganzen Vogelgruppen sind Volieren oder Vogelkäfige die einzig richtige Unterbringungsart. Gartenbesitzer können sich eine Außenvoliere anlegen oder einen großen Vogelkäfig aufstellen. Alles für die artgerechte Vogelvoliere oder den passenden Vogelkäfig finden Sie bei jago24.de.
6 Produkte
Sortiert nach:
15 30 45

Unsere Topseller

6 Produkte
Sortiert nach:
15 30 45
  Schon gewusst? Bei Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie einen 5€ Geschenkgutschein.

* Alle Preise auf dieser Seite verstehen sich inklusive deutscher Mehrwertsteuer und inklusive Versandkosten nach Deutschland. Bei der Versandart Nachnahme (nur in Deutschland möglich) fallen weitere Gebühren für Sie an. Diese zusätzlichen Gebühren sowie die Versandkosten und Preise für Lieferungen nach Europa entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung.

** Die positiven Bewertungen wurden auf diversen Portalen und im eigenen Shop, europaweit, gesammelt.

(1) Gilt nur bei Artikeln die aktuell lieferbar sind (Vorabverkäufe, Artikel mit Lieferterminangabe und nicht vorrätige Artikel sind ausgeschlossen) und gilt nur bei Eingang der Zahlung vor 15:00 Uhr (mit Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung möglich) oder wenn die Freigabe des Zahlartenanbieters bei Zahlung mit Kauf auf Rechnung vor 15:00 Uhr bei uns eingeht oder wenn die Bestellung bei Zahlung per Nachnahme vor 15:00 Uhr bei uns eingeht.
Weitere Informationen zum Blitzversand »

(2) Kauf auf Rechnung ist nur für Kunden aus Deutschland möglich. Weitere Informationen zu Kauf auf Rechnung »

(3) Ehemaliger Verkaufspreis

(4) Nachnahmegebühr: 5,99 Euro inkl. gesetzl. MwSt /Bestellung + Übermittlungsentgelt von 2 Euro inkl. gesetzl. MwSt /Bestellung das vom Mitarbeiter des Logistikunternehmens direkt beim Kunden erhoben wird. 

(5) Die Zahlarten "Nachnahme", "Rechnungskauf mit Klarna" und "Ratenkauf mit Klarna" sind leider nur bei Versand innerhalb Deutschland möglich. Die Zahlarten "Rechnungskauf mit Klarna" und "Ratenkauf mit Klarna" sind außerdem nur möglich, wenn die Rechnungsadresse gleich der Lieferadresse ist.

(6) Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 3 Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Nachnahme oder Rechnungskauf).

(7) Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 5 Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei Nachnahme oder Rechnungskauf).