Wanduhren  | Marken:  JAGO Shop

Die Wanduhr – Der Klassiker unter den Uhren

Die Zeit - Mal vergeht sie schnell wie der Wind, mal zieht sie sich wie Kaugummi. Unser Zeitempfinden ist jeden Tag anders und braucht ein wenig praktische Unterstützung. Eine Wanduhr bietet uns einen schnellen Überblick, denn selbst ein flüchtiger Blick genügt, um Auskunft über die aktuelle Uhrzeit zu erhalten. Die Wanduhr gehört zu den Klassikern unter den Uhren, die in vielen Variationen erhältlich ist. Welche Unterschiede gibt es, welche Vorteile haben die verschiedenen Modelle und welche Überlegungen sind vor dem Kauf im Uhrenshop sinnvoll?
6 Produkte
Sortiert nach:
45

Unsere Topseller

6 Produkte
Sortiert nach:
45
  Schon gewusst? Bei Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie einen 5 €Geschenkgutschein.

Wanduhren – Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle


Wanduhren sind nicht nur in ihrem Aussehen und Design äußerst vielfältig, sondern auch in ihrer Mechanik. Folgende Arten von Wanduhren lassen sich unterscheiden:

  • analoge Wanduhr
  • digitale Wanduhr
  • Pendeluhr
  • Quarz-Wanduhr
  • Funkuhr

Analoge Wanduhr

Analoge Wanduhren verfügen über Zeiger, sind meist mit einem Quarzuhrwerk ausgestattet und äußerst einfach in der Handhabung. Das Einstellen der Uhrzeit ist simpel, und schon ein flüchtiger Blick auf das Ziffernblatt genügt, um die Uhrzeit zu erkennen. Das Ticken der Zeiger macht diese Uhrenart nicht unbedingt für das Schlafzimmer geeignet. Im Wohnzimmer, Flur oder auch als Küchenuhr ist die analoge Wanduhr hingegen perfekt.

Vorteile auf einen Blick:
  • einfache Handhabung
  • Uhrzeit schnell erkennbar
  • unzählige Formen, Farben und Wanduhr-Designs


Digitale Wanduhr


Die komplexe Technik einer digitalen Wanduhr ist gegenüber den einfacheren analogen Modellen manchmal etwas störanfälliger. Das Einstellen der Uhrzeit ist meist ein wenig komplizierter. Dafür kann eine digitale Uhr punktgenau gestellt und abgelesen werden. Viele digitale Wanduhren sind Funkuhren, sodass sie nicht manuell gestellt werden müssen. Einige Modelle verfügen außerdem über praktische Zusatzfunktionen wie zum Beispiel die Anzeige des Datums oder der Temperatur. Das Ablesen nimmt ein oder zwei Sekunden mehr in Anspruch, denn das Auge muss erst alle Zahlen erfassen, während bei der analogen Wanduhr die schnell erkennbare Zeigerstellung genügt. Dank ihrer lautlosen Funktionsweise ist die digitale Wanduhr ideal fürs Schlafzimmer oder Büro geeignet.

Vorteile auf einen Blick:
  • lautloser Betrieb
  • punktgenaue Einstellung der Uhrzeit
  • viele Modelle auch als Funkuhr

Die Pendeluhr


Pendeluhren stechen durch ihre stilvolle Optik und ihre klassische Form heraus und sind nicht nur als Standuhren erhältlich. Der dekorative Charakter einer Pendeluhr macht sie zu einem echten Hingucker. Das Pendel besitzt bei den meisten Pendeluhren jedoch nicht nur einen optischen Wert, sondern ist essentiell für die Funktionsweise der Uhr notwendig. In regelmäßigen Abständen muss die Uhr aufgezogen werden, funktioniert dafür jedoch auch ohne Strom oder Batterien. Moderne Varianten sind inzwischen auch mit Netzbetrieb erhältlich, sodass das Pendel hier ausschließlich einen gestalterischen Aspekt übernimmt.

Vorteile auf einen Blick:
  • stilvoller Einrichtungsgegenstand
  • klassische Funktionsweise
  • moderne Varianten auch mit Netzbetrieb erhältlich

Wanduhren-Designs in großer Auswahl – So finden Sie das richtige Modell


Unabhängig davon, welche Technik Sie bei Ihrer neuen Wanduhr bevorzugen, sind vor der Kaufentscheidung ein paar Gedanken zum Design der Uhr sinnvoll: In welchem Zimmer soll die Wanduhr künftig hängen? In welchen Farben, in welchem Stil ist die Einrichtung dieses Zimmers gestaltet? Die Wanduhr sollte farblich dazu passen. Eine Wanduhr in ähnlichen Farbtönen fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein, aber auch Kontraste sind erlaubt. Eine Wanduhr als bewusst gesetzter Farbtupfer oder Stilbruch wirkt Wunder und schafft ohne viel Aufwand ein ganz neues Ambiente. Kleiner Tipp: Überlegen Sie vorher genau, an welcher Stelle die Uhr ihren Platz erhalten soll. Besonders bei verspielten Designs sind die Zahlen auf eine größere Entfernung oft schwieriger erkennbar.